Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Sappeure - Was ist das eigentlich?

Technische Truppen oder Ingenieurtruppen hatten die Aufgabe, alle im Festungs- oder Feldkrieg anfallenden Arbeiten zu erledigen. Diese Truppengattung, auch Genietruppen genannt,  gab es zu allen Zeiten. Zu ihnen gehörten die
•    Die Sappeure für Sappen- und Schanzenbau,
•    Die Mineure für unterirdische Anlagen,
•    Die Pontoniere, für den Brückenbau.

Das Wort ‚Sappeur‘ ist im Jahre 1547 erstmalig in Frankreich bezeugt.

Ein Sappeur (von französisch sapeur, Steinhauer) war ein Belagerungspionier oder Truppenhandwerker.

Ursprünglich betraut mit dem Bau von Sappen, das sind Lauf- und Annäherungsgräben vor feindlichen Stellungen und Festungen, prädestinierte sie ihr handwerkliches Können auch für das Fällen von Bäumen, die Beseitigung von Hindernissen, Beschaffung von Schanzpfählen und beim Biwak- und Lagerbau.

Quelle: Wikipedia
©2018 Hist. Sappeure Krefeld -Traar 1977 e.V.

Online Statistik: Heute 6 ------------- Gestern 10 ------------- Woche 6 ------------- Monat 182 ------------- Insgesamt 12238

Aktuell sind 6 Gäste und keine Mitglieder online